Die nettere Homepage-Begrüßung als „Willkommen“

Wie nervig das immer ist: Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

Es ist freundlich gemeint, aber ich kann es einfach nicht mehr sehen. In tausenden von Gesprächen rund um die Startseite geht es immer darum, wie man anfängt. Insbesondere bei Homepages von Familienbetrieben, Praxen etc. Firmenwebseiten sind da ja meist trockener (→ die beste Begrüßung auf einer Firmenhomepage wäre natürlich auch einen Artikel wert).

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

Wie soll man seine Besucher denn nun begrüßen?

Generell geht man davon aus, dass die meisten Besucher über die Startseite kommen. Ausgenommen natürlich über Suchmaschinenergebnisse, wo sie dann sozusagen „mitten in der Homepage“ einsteigen.

Ich habe mir einfach gedacht, dass es doch ganz nett ist, wenn man zu jeder Tageszeit den Besucher mit einem kleinen variablen Spruch begrüßt. Also morgens in Hamburg mit einem netten Moin, Moin!, mittags könnte man in Bayern ein schönes Mahlzeiteinbauen, nachts begrüßt man seine Surfer mit Hallo Nachtschwärmer!– der Kreativität ist keine Grenze gesetzt.

Hier seht ihr schon in einer Vorschau, dass ich meine neue Firmenhomepage mit diesem Gimmick plane. Klar, es ist für den Php-Programmierer an sich keine Neuigkeit. Hier möchte ich aber einfach mal dazu anregen, wie es mit einem kleinen Code, einfach an der einen oder anderen Seite im Webdesign etwas freundlicher werden kann!

Hier noch der Code zum kopieren in das CMS-Template oder in die php-Seite (mit HTML-Webseiten wird das nicht funktionieren!)

[php]
<?php 
 $uhrzeit = date('H'); 
   if ($uhrzeit >= 4 && $uhrzeit < 12)        { $gruss = "Guten Morgen";          
   } 
   elseif ($uhrzeit >= 12 && $uhrzeit < 18)   { $gruss = "Guten Tag";         
   } 
   elseif ($uhrzeit >= 18 && $uhrzeit < 22)   { $gruss = "Guten Abend";         
   } 
   else                                       {$gruss = "Hallo Nachtschw&auml;rmer!"; 
   } 
 echo $gruss; 
?>
[/php]
Ursprünglich erschienen auf naturjung.de